EAT CLEAN testet den Essens-Lieferservice “Munchee”

EAT CLEAN testet den neuen Essens-Lieferservice „Munchee“

 

Rein zufällig bin ich auf dieses Konzept des Essens-Lieferservice MUNCHEE gestossen, was mich natürlich sofort neugierig gemacht hat. Hier wird schnell klar, dass sich dieser Lieferservice deutlich von Call a Pizza, Sushi Express und Co abhebt.

Bildschirmfoto 2014-10-27 um 01.11.49

Sofort auffällig sind die hochwertigen Fotos der Gerichte und der einfache, klar strukturierte Aufbau der Seite. MUNCHEE wirbt damit, dass alle Gerichte frei von Aromastoffen, Geschmacksverstärkern und Konservierungsmitteln sind, was sich mit dem EAT CLEAN Konzept 1:1 deckt. Auch das Credo von MUNCHEE, welches in grossen Buchstaben auf der Internetseite prangt

“Wir sind davon überzeugt, dass gutes Essen unsere Gesundheit nachhaltig positiv beeinflusst!”

unterschreibt EAT CLEAN zu 100%. Im Shop befinden sich derzeit 8 verschiedene Gerichte, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist. Laut MUNCHEE sollen in nächster Zeit neue Gerichte dazu kommen.

Wir bekamen die “Geschmorte Kalbsschulter” und den Klassiker – passend zum Herbst – die “Ingwer Kürbissuppe mit Garnelen”, zum testen. Die Bestellung kann man sich in einem selbst gewählten Zeitraum liefern lassen und wenn man noch vor 10 Uhr morgens bestellt, bekommt man die Gerichte sogar noch am gleichen Tag geliefert.

Morgens bestellen – abends ein leckere und gesunde Mahlzeit auf dem Tisch – lautet hier das Motto.

munchee_paket

Die Gerichte lassen sich sogar 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren, sollte man sich ein kleinen Vorrat anlegen wollen. Unsere Bestellung kam pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt an, der Food Kurier rief uns sogar ein halbe Stunde vor Ankunft an und informiert uns über die bevorstehende Lieferung.

Die Gerichte werden in einem Aromabeutel geliefert, der dann einfach in einem Topf mit heissem Wasser erhitzt wird. Die genaue Anleitung dazu findet Ihr auf der Internetseite von MUNCHEE.

kalbsschulter_munchee

Nach 15 min erhitzen im Aromabeutel waren die geschmorte Kalbsschulter und die Kürbis-Ingwersuppe verzehrfertig. Dank der Sous Vide Technik sind alle Zutaten schonend auf den Punkt gegart und können zu einem späteren Zeitpunkt wieder erwärmt werden.

 

Der Geschmackstest:

 

Die Kalbsschulter ist ein absolutes Gedicht und würde im Sterne-Restaurant nicht köstlicher schmecken. Das Fleisch ist butterweich und die Rosmarinkartoffeln mit echtem Rosmarin passen perfekt dazu.
Die Rotwein-Schalotten Sauce rundet den Geschmack ab und als zweite Beilage gesellt sich noch gegrilltes, mediterranes Gemüse dazu.

Alles in allem ein Festmahl, welches guten Gewissens auch zu besonderen Anlässen serviert werden kann.

Unser zweites Testgericht, die Ingwer-Kürbissuppe steht der Kalbsschulter in keinster Weise nach und  würde perfekt als Vorspeise zu dem Kalb passen. Das Aroma der Suppe ist absolut authentisch und auch hier schmeckt man, dass nur frische und qualitativ hochwertige Zutaten dafür verwendet wurden.

kürbissuppe_munchee

Alles in allem ein absolut überzeugendes (convinced) Geschmackserlebnis und das alles ohne künstliche Zusatzstoffe, die bei Fertiggerichten üblicherweise zum Einsatz kommen.

Die aktuellen Preise findet Ihr auf der Webseite und auch wenn es auf den ersten Blick etwas teuer erscheint, sind die Preise für die gelieferte Qualität absolut angemessen. In einem guten Restaurant zahlt man leicht das Doppelte und muss eventuell noch mit Bus, Bahn oder Auto in die Stadt fahren.

Also worauf wartet Ihr noch? Die Internetseite www.munchee.de/shop aufrufen und das Essen für Euer nächstes Candle Light Dinner @home bei MUNCHEE bestellen.

 

www.munchee.de