EAT CLEAN testet Acai-Juice Pads

EAT CLEAN testet die Açai Juice-Pads von Fine Fruits Club – zur Zubereitung der Açai Bowl

 

Fine Fruits Club war so nett und schickte uns einige Pads zum testen. Vielen Dank dafür!

Unsere erste Begegnung hatten wir im Café Daddy Longlegs in München, wo wir schon einige Male diese leckeren Açai Bowls probierten und von der Frische mehr als begeistert waren.

Wer Açai noch nicht kennt, dem werde ich dieses Superfood erst einmal näherbringen, bevor ich auf die Juice Pads von Fine Fruits Club eingehe.

Seit Oprah Winfrey in ihrer Late Night Show die Açai Beere als Superfood angepriesen hat, erlebt diese kleine dunkelviolette Beere aus Südamerika einen wahren Boom.

Interessant ist vor allem die Nähr- und Wirkstoffzusammensetzung dieser im Amazonas wachsenden Früchte.

acai_pads

Die enthaltenen Anthocyanen wirken stark antioxidativ und übertrumpfen alle anderen Früchte weltweit. Antioxidantien bändigen freie Radikale und beugen so der Zellalterung vor.

Ausserdem besticht die Açai-Beere durch eine optimale Fettsäurenstruktur und ist zudem noch reich an Kalium, Calcium, Eisen und Ballaststoffen.

Fine Fruits Club vetreibt nicht nur Açai-Juice Pads, sondern auch andere Fruchtpürees, wie z.b Banane, Papaya oder Ananas, um nur einige zu nennen. Auf der Internetseite findet Ihr eine große Auswahl und dort ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Juice-Pads werden unter Zugabe von Säften, Milch oder auch Joghurt zubereitet. Dafür wird der Inhalt des Pads in einen Mixer gegeben und mit der gewünschten Flüssigkeit zu einem cremigen Smoothie gemixt. Sogar Eiscremes oder Cocktails lassen sich mit den gefrorenen Fruchtpürees zubereiten. Durch Zugabe von Früchten, Cerealien – und aufgepeppt durch anderes Superfood, wie Maca, Chiasamen etc. – ist die Açai-Bowl eine absolut leckere und nährstoffreiche Frühstücksalternative.

Die Pads werden in einem Tiefkühlbehälter versendet und sollten bei Ankunft umgehend ins Gefrierfach gestaut werden. Die Versandkosten und Preise für die Pads entnehmt Ihr direkt von der Homepage.

acai_bowl_2

Wer die Açai-Bowls vorab ausprobieren will und aus dem Raum München kommt, der sollte unbedingt das Café Daddy Longlegs in der Barer-Strasse besuchen. Nicht nur wegen der ausgefallenen und ideenreichen Bowls, sondern auch um sich mit Quesadillas, Smoothies oder einem ausgezeichneten Kaffee verwöhnen zu lassen.

Fazit: EAT CLEAN wird mit Sicherheit immer wieder diese Açai-Bowls bei www.fine-fruits-club.de kaufen, da die Abwicklung und der Bestellvorgang sehr leicht sind und die Qualität zu 100% überzeugt. Euch werden wir weiterhin Ideen für die Zubereitung liefern.

Wir danken nochmal Fine Fruits Club für das Testpaket der verschiedenen Fruchtpürees und wünschen viel Erfolg für die Zukunft.

 

 

www.fine-fruits-club.de

www.daddy-longlegs.de

,