Wasser unser Lebenselixier

Wasser? Was ist das?

An sich hat Wasser kein Geschmack, kein Geruch und ist eine farblose Flüssigkeit, die sich aus einem Sauerstoffatom und zwei Wasserstoffatomen zusammensetzt. Jedoch ist diese farblose Substanz Überlebensnotwendig für uns. Viele bevorzugen Wasser mit viel Kohlensäure manche mit weniger. Wieso sollten wir diese wichtige Ressource ständig in einem Laden kaufen und durch die Stockwerke schleppen, wenn wir uns diese gemütlich von Daheim mit einem Wassersprudler selbst herstellen können.

Verändere deine Denkweise, dein Körper hat nur das Beste verdient!

 

Wasser, eine Notwendige Ressource. (Bild: pixabay.com)

 

Ein Paar Fakten über Wasser:

  •      Wasser hilft der Motivation und der Fitness
  •      Durch das trinken von Wasser erhöht sich die Konzentration
  •      Wasser trinken kann bei Kopfschmerzen helfen
  •      Wasser trinken hilft gegen Kater
  •      Wasser trinken unterstützt die Nieren- und Verdauungsfunktion
  •      Wasser trinken regt den Stoffwechsel an
  •      Wasser trinken sorgt für eine gesunde Haut

Warum ist Wasser so Wichtig für uns?

 

Trockener Mund, leicht gereizt, Kopfschmerzen. Symptome für Dehydration. (Bild: pixabay.com)

Menschen müssen trinken um zu überleben. Bereits im 6.Jahrhundert wurde es Philosophen bewusst, dass Wasser der Ursprung des Lebens ist. Der menschliche Körper besteht zu ca. 60% aus Wasser, wobei unser Gehirn aus 70 % und unsere Lungen aus 90% Wasser bestehen. Jeden Tag muss dein Körper um die 2,4 Liter Wasser durch Einnahme von Flüssigkeiten oder Nahrung ersetzen. Zusätzlich nutzt der Körper Wasser um Knochen und Gelenke zu polstern, um dein Gehirn, Rückenmark und anderes Gewebe zu pflegen und zu schützen.

 

Wann weiß ich, dass ich Wasser brauche?

An sich ist Wasser viel wichtiger für das Überleben als Nahrung. Dein Körper kann ohne Essen für einen Monat überleben, jedoch kannst du nur ca. 1 Woche ohne Wasser überleben. Durch Dehydration reduziert sich die Menge an Blut im Körper und zwingt dein Herz härter zu pumpen um Sauerstoff tragende Zellen in deine Muskeln zu transportieren. Dehydration kann in drei Phasen festgelegt werden.

Phase 1: leichtes Schwindelgefühl, man ist leicht gereizt und es treten immer wieder Kopfschmerzen auf.

Phase 2: Während man weiterhin kein Wasser oder Flüssigkeit zu sich genommen hat, wird man träge und ist schneller erschöpft, sodass auch die Sicht verschwommener wird.

Phase 3: In den letzten Phasen der Dehydration treten Übelkeit und erbrechen ein, ohne Wasseraufnahme ist ein Eintreten eines Komas, welches zu einer schlimmeren Lebenserwartung führen kann, unausweichlich.

Es kann nie zu viel Wasser getrunken werden, oder doch?

Zu wenig Wasser wie auch zu viel Wasser kann gefährliche Auswirkungen auf deinen Körper und deine Gesundheit haben. Durch zu viel Wasser kann sich ein Zustand, der als Hyponatriämie unter den Medizinern bekannt ist, entwickeln, der die Zellen deines Körpers anschwellen lässt. Die geschwollenen Gehirnzellen können dann auch einige unangenehme Symptome auslösen, wie: Kopfschmerzen, Übelkeit, Krämpfe, Müdigkeit, Koma und bei extremen Fällen sogar den Tod verursachen.  Nach einem Bericht aus welt.de zufolge sollten Männer 13 Gläser pro Tag und Frauen 9 Gläser Wasser pro Tag trinken. Zudem stellen sie auch eine Formel auf mit welcher ihr euren täglichen Bedarf selbst berechnen könnt.

Wie viel kostet mich Wasser?

 

60€ pro Kopf im Jahr. (Bild: pixabay.com)

Nach einer Umfrage zufolge trinkt ein/e Deutsche/er ca. 147.70 Liter Mineralwasser pro Jahr. Dies würde eine jährliche Summe von ca. 60€ pro Person in einem Haushalt betragen, wenn in diesem Haushalt nach der etwas teureren Variante zugegriffen werden würde. Den Zahlen und Fakten zufolge ist es dem durchschnittlichen Deutschen egal, was für eine Marke sie trinken, jedoch sollte es kohlensäurehaltig sollte sein. Aus diesem Grund wäre der Gedanke sich selbst einen Wassersprudler anzulegen sehr von Vorteil, anstatt sich immer wieder neue Mehrwegflaschen kaufen zu müssen.

Was sollte ich hier mitnehmen?

Wir wissen, das Wasser überlebensnotwendig ist und wir darauf achten müssen wie viel oder wie wenig wir davon trinken sollten. Achtet auf alle möglichen Symptome des Wassermangels, um eine Dehydration zu vermeiden. Wenn euer Körper müde und schlapp wird signalisiert euch euer Körper, dass irgendetwas nicht stimmt.

 

Besuche unsere externen Links, um dich z.B zu erkundigen wie viel Wasser am Tag für dich am besten geeignet ist. Geht die Zahlen daheim durch, damit ihr selbst bestimmen könnt ob sich die wöchentliche Schlepperei wirklich lohnt. Wenn man bedenkt, dass Wasser so wichtig ist und wir immer Zugriff darauf haben sollten, müssten wir uns auch überlegen wie man vorrätig dafür sorgt.

 

Diese Ressource sollte nicht zu knapp und nicht schwer zu erreichen sein.  Mach es deinem Körper so einfach wie möglich gesund und hydriert zu bleiben, denn nur du kannst bemerken wann dein Körper dir signalisiert, dass er Wasser benötigt.

 

Vergesst nicht: Wasser wird nicht umsonst unser Lebenselixier genannt!