Wer steht hinter EAT CLEAN?!


Foto 01.10.13 21 03 07

 

Wer bin ich? Wer steht hinter EAT CLEAN?

 

Mein Name ist Michael und ich bin 39 Jahre alt. Sport habe ich eigentlich mein ganzes Leben schon gemacht.
Jedoch machte sich schlechte Ernährung und weniger Bewegung auch bei mir im Laufe der Zeit auf meiner Waage bemerkbar. 
So erreichte ich vor einigen Jahren mein Spitzengewicht von 90 kg – bei einer Körpergröße von 182cm definitiv zuviel.
Ich stellte nach und nach meine Ernährung um und konnte so relativ schnell Gewicht verlieren – außerdem meldete ich mich erstmals im Fitness-Studio an.
Hinzu kam noch eine sportliche Motivation, da ich mich für einen Halbmarathon in München anmeldete.
Viele Menschen zweifeln daran etwas erreichen zu können, das ihnen so GROß erscheint.

 

Aber mit Ausdauer und Fleiß können wir – KÖNNT IHR – alles erreichen!

 

IronmanHawaiiZiel

Wir müssen einfach mal unseren A… hochkriegen und anfangen etwas zu ändern. Auch mal unsere Komfortzone verlassen, so wie ich es getan habe.
Denn das waren die ersten Schritte, um mir meinen großen Traum zu erfüllen, den ich schon seit langem vor Augen hatte.

 

MEIN GRÖßTER TRAUM: Ich wollte einmal bei der Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii dabei sein und mich 3,8 km schwimmend, 180 km radelnd und 42,2 km laufend durch die mörderische Hitze von Big Island quälen. Dieser Traum stand zu dem Zeitpunkt in den Sternen… aber motivierte mich…
Ich hielt immer daran fest – auch in schweren Stunden… es kam der Tod meines Vaters… es folgten 5!!! Knieoperation (Folge vom Leistungssport Fussball früher).

 

Die Ärzte hatten mir außerdem Sportuntauglichkeit und ein künstliches Knie vorausgesagt!

 

Aber ich wollte es und ich habe es geschafft!!!
2012 konnte ich mir dann meinen Traum erfüllen. Im Juli 2012 qualifizierte ich mich unter tausenden von Teilnehmern beim Ironman Zürich für die Weltmeisterschaft auf Big Island (Hawaii) im Oktober 2012.
Ich war unter den besten 3% und konnte es kaum glauben.
Am 13.10.2012 um 16:47 Uhr war ich im Ziel in Hawaii angekommen, wovon ich über 10 Jahre lang geträumt hatte. Ich überschritt nach 9:47h die Ziellinie bei einem der härtesten Ausdauerwettkämpfe der Welt.
Heute geht es mir besser denn je. KEIN künstliches Knie, wie es die Ärzte vorausgesagt hatten und keine Beschwerden mehr!

 

EAT CLEAN -TRAIN HARD als beste Therapie.

 

EAT CLEAN – Es geht hierbei nicht um eine Diät, sondern um Eure Gesundheit.
Nährstoffreiche und natürliche Lebensmittel garantieren Wohlbefinden und Gesundheit bis ins hohe Alter.
Esst Euch nicht krank durch die ganzen Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Hormone, Antibiotika und chemisch behandelten Lebensmittel.

 

TRAIN HARD – Muskelaufbau ist wichtig.
Es geht hierbei nicht um irgendwelche Schönheitsideale oder Eitelkeiten, denn Muskeln sind die Organe Eures Stoffwechsels – sie schützen Eure Gelenke und lassen Alltagsbelastungen leichter bewältigen. Sie straffen die Haut und formen den Körper.

 

Also folgt immer Euren Träumen und Zielen und denkt daran: EAT CLEAN – TRAIN HARD – dann werdet auch IHR es schaffen!!!